Nach oben?
gtaplanet.de

Rockstar arbeitet an spannenden neuen Projekten

19.05.2016 um 17:59 Uhr
Take-Two Interactive gab die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016, das am 31. März 2016 endete, bekannt. Man konnte zum Vorjahr einen plus von 31% verzeichnen - womit man einen Gewinn von 1,414 Milliarden US-Dollar erzielt habe.



Laut CEO Strauss Zelnick war das Geschäftsjahr 2016 stärker als man erwartet hatte. Zu verdanken hätte man das Titeln wie Grand Theft Auto V, der NBA 2K- und der WWE 2K Reihe, aber auch der Einführung von XCOM 2, das einen sehr erfolgreich Start hingelegt haben soll.

Den größten Gewinn konnte sicherlich durch Grand Theft Auto V erwirtschaftet werden. Laut Take-Two Interactive konnte man ganze 65 Millionen Einheiten absetzen.

Für das neue Geschäftsjahr 2017 erwartet man 1,00 US-Dollar Gewinn pro Aktie. Im aktuellen Geschäftsjahr 2016 konnte man einen Gewinn von 1,96 US-Dollar / Aktie verzeichnen.

Das man bei Take-Two Interactive so optimistisch an das neue Jahr rangeht, liegt sicherlich auch an Tochter-Unternehmen Rockstar Games. Laut Take-Two CEO, Strauss Zelnick, soll Rockstar Games nämlich an „spannenden Projekten“ arbeiten. Wie viele- und welche Spiele hier gemeint sind, hat Zelnick nicht verraten - aber diese sollen „bald“ angekündigt werden.

Es existieren schon länger Gerüchte über einen Nachfolger zu Red Dead Redemption. Das Spiel soll sich demnach sogar schon in Entwicklung befinden. Ex-Rockstar Mitarbeiter Ruben Tavares soll in seinem Lebenslauf erwähnt haben, dass er an Red Dead Redemption 2 mitgewirkt habe - wir berichteten .

Vielleicht wird man ja das tot-geglaubte Agent auferstehen lassen, das man 2009 auf der E3, für PlayStation 3 angekündigt hatte und später wieder cancelte.

Über welches Spiel würdet ihr euch am meisten freuen?

Weitere News anzeigen