Nach oben?
gtaplanet.de

Versteckter VR Modus in GTA: SA gefunden

24.11.2021 um 11:40 Uhr
Es scheint viele unfertige Elemente im neuen GTA-Remaster zu geben. Diese gibt es sowohl im Hauptspiel für alle zu sehen, als auch im Code des Spiels!

Wie sich herausstellt, sind auch dort einige unfertige Features versteckt. Das Spiel hat seit seiner Veröffentlichung viel Kritik von den Spielern einstecken müssen, dennoch haben die Modder umso mehr Spaß daran, hinter die Kulissen zu schauen und Dinge selbst zu beheben.



Wie Eurogamer berichtet, gibt es demnach wohl einen unfertigen VR-Modus im Code von der GTA-Trilogie, den ein Modder halbwegs zum Laufen gebracht hat! Der User Ben Turpin auf Twitter hat ein paar Aufnahmen gepostet, die zeigen, wie der Modus aussehen könnte, wenn er das Licht der Welt erblickt.

Obwohl der Modus an sich noch nicht fertig ist, kann er im Code aktiviert werden, um die Kamera in die First Person zu versetzen. Das gepostete Video – welches ihr unten seht -zeigt den Modus in Aktion in GTA: San Andreas und es sieht ziemlich gut aus. Er bringt einfach alles auf Straßenebene, allerdings scheint er in Fahrzeugen nicht zu funktionieren.

Der Modder selbst sagt zu seiner Entdeckung: “Es gibt einen Debug-Unreal-Befehl für GTA VR. Er sieht aber ein bisschen unfertig aus. Vielleicht wäre es cool, wenn Rockstar das als First-Person-Option implementieren würde? Es spielt sich ziemlich gut. Schießereien und Schläge müssen noch optimiert werden.“

Rockstar kündigte derweil an, an den zahlreichen Fehlern und Mangeln des Spiels zu arbeiten und diese zu beheben. Von einem VR Modus, wie er jetzt zu finden ist, war aber nie die Rede. Es stellt sich die Frage, ob die VR-Implementierung für die Zukunft noch im Raum steht oder bei der Entwicklung verworfen wurde.

Weitere News anzeigen